Geburtstag in Kolumbien

Kurz vor Abreise hatte ich noch meinen 22. Geburtstag, am 6. Juli. In Deutschland lief das eigentlich immer ganz trocken und schlicht ab. Hier, in Kolumbien, kommt man allerdings nicht drum rum mit der Familie zu feiern. Jeder, wirklich jeder Geburtstag wird hier gefeiert.

Ohne das ich auch nur einen Finger gerührt habe, wurde meine Geburtstagsfeier von meiner Familie organisiert. Eigentlich war ich am Anfang etwas dagegen, aber am Schluss war es dann doch super lustig und witzig:

Erst mal nen lieben Geburtstagskuss von meiner Süßen

IMG_1204Familiäres Beisammensein mit Wasserpfeife ;)IMG_1185

Egal ob man seine Gäste kennt oder nicht, eingeladen wird jeder der grad in der Nähe ist und ein Geschenk mitbringt.

IMG_1187

Zu sehen: Tante, Cousine und noch ne Tante ;)

IMG_1188Foto mit dem Geburtstagskind (und Freundin schön brav im Arm)IMG_1192

Lustige Szene. Alle super fröhlich, alle singen schön happy birthday aber fast keiner merkt das in diesem Moment grad der Kuchen abfackelt :) Meine Aufgabe war es dann natürlich kräftig zu pusten.

IMG_1195

Ich und meine Geschenke. Man schenkte mir 3 T-Shirts, Socken und ein Parfüm ;)

IMG_1197

Geburtstagskind beim Auspusten.

IMG_1198

Wie gesagt, am Anfang wollte ich eigentlich das man diese kleine Feier für mich organisiert, aber letztendlich hat es mir doch super gefallen und es war ein schöner Abend. Die Geschenke habe ich alle gar nicht erwartet, und die waren mir auch gar nicht so wichtig. Für mich war wichtig das alle da waren die ich mochte.
Man vermisst natürlich seine eigene Familie wenn man diese ein Jahr lang nicht gesehen hat, deswegen tat es ganz gut unter meiner „zweiten“ Familie zu sein und zu spüren das sie einen wie ein Mitglied der Familie behandeln. Das ist das was ich meine, wenn ich sage das die Menschen hier sehr herzlich sind.

Jetzt sind es nur noch ein paar Tage bis ich wieder nach hause fliege, noch ein weiterer Grund warum diese kleine Feier gar nicht mal so schlecht war, da sich da die Gelegenheit bo noch mal alle zusammen zu sehen. Einige werde ich evtl. nicht nocheinmal sehen. Zu meinen Geschenken kann ich sagen: „Que chevereeeee“. Zum einen zählte der Gedanke, und zum anderen die Idee ;) Die meisten wussten auf was für T-shirts ich stehe, deshalb hab ich mich sehr darüber gefreut. Auch über mein neues parfüm.

Gelungener Geburtstag kann ich nur sagen, und zugleich auch ein kleiner Vorabschied.

Kommentieren